Nachkommen (gesamt) von Heinrich Bernhard HELLMER


I.1    Heinrich Bernhard HELLMER, Kötter, Weber, geboren am 15.08.1825 um 19.30 Uhr in Rheine, getauft (r-k) am 16.08.1825 in Rheine (Taufpaten: Hermann Hellmer, Maria Anna Engels), gestorben am 15.09.1859 um 08.15 Uhr in Neuenkirchen mit 34 Jahren, bestattet am 18.09.1859 in Neuenkirchen.
Kirchliche Trauung mit 32 Jahren am 14.09.1857 in Neuenkirchen (St. Anna) (Zeugen: Johann Bernhard Hellmer, Catharina Bülter) mit Sophia Maria BÜLTER, 23 Jahre alt, Hausfrau, Kötterin, geboren am 26.07.1834 um 02.30 Uhr in Neuenkirchen, getauft (r-k) am 29.07.1834 in Neuenkirchen (Taufpaten: Heinrich Bülter, Josepha Hinken), gestorben am 18.03.1864 um 10.00 Uhr in Neuenkirchen mit 29 Jahren, bestattet am 22.03.1864 in Neuenkirchen.
Aus dieser Ehe stammen:
   1. August (siehe II.1).
   2. Henriette Elisabeth STÖVER (siehe II.3).

II.1    August HELLMER, Schuhmachermeister in Rheine (selbständig), geboren am 06.08.1858 um 18.00 Uhr in Neuenkirchen, getauft (r-k) am 07.08.1858 in Neuenkirchen (Taufpaten: Sophia Bülter, Bernard Heinrich Hellmer), gestorben am 30.09.1937 um 05.30 Uhr in Rheine mit 79 Jahren, bestattet am 03.10.1937 in Rheine, Sohn von Heinrich Bernhard HELLMER (siehe I.1) und Sophia Maria BÜLTER, Hausfrau, Kötterin.
Kirchliche Trauung mit 27 Jahren am 04.04.1886 in Rheine (St. Dionyius) (Zeugen: Heinrich Veltmann, Franz Niekamp) mit Theresia Catharina NIEKAMP, 20 Jahre alt, Hausfrau , Geschäftsfrau, geboren am 22.03.1866 um 10.45 Uhr in Rheine, getauft (r-k) am 24.03.1866 in Rheine (Taufpaten: Ferdinand Niekamp, Hermann Gerling), gestorben am 10.04.1950 um 02.30 Uhr in Rheine mit 84 Jahren. Unfall, bestattet am 13.04.1950 in Rheine, Tochter von Ferdinand NIEKAMP, Schuldiener, Gerichtsbote, Hausschlachter und Küster, und Catharina Maria GERVINK, Hausfrau, Schuldienerin.
Aus dieser Ehe stammen:
   1. August (siehe III.1).
   2. Franz (siehe III.3).

II.3    Henriette Elisabeth STÖVER, Hausfrau, Geschäftsfrau, gelernte Schneiderin, geboren am 15.11.1904 um 08.45 Uhr in Rheine, getauft (r-k) am 19.11.1904 in Rheine (Taufpaten: Heinrich Kampmöller, Ferdinand Stöver), gestorben am 13.10.1993 um 07.30 Uhr in Osnabrück mit 88 Jahren, bestattet am 17.10.1993 in Osnabrück, Tochter von Heinrich Bernhard HELLMER (siehe I.1) und Sophia Maria BÜLTER, Hausfrau, Kötterin.
Kirchliche Trauung mit 21 Jahren am 10.11.1926 in Rheine (St. Antonius) (Zeugen: unbekannt) mit Franz HELLMER, 27 Jahre alt (siehe III.3).
Aus dieser Ehe stammen:
   1. Franz August (siehe IV.4).
   2. Theresia Franzisca, kaufm. Angestellte, geboren am 18.08.1928 in Osnabrück, getauft (r-k) am 22.08.1928 in Osnabrück (Taufpaten: Theresia Niekamp, Joseph Stöver).
   3. Direktor Jan Hendrik (siehe IV.7).

III.1    August HELLMER, Schuhmachermeister, geboren am 28.11.1892 um 03.30 Uhr in Rheine, getauft (r-k) am 04.12.1892 in St. Dionysius Rheine (Taufpaten: Ferdinand Niekamp, Franz Hellmer), gestorben am 10.10.1973 um 09.00 Uhr in Emsdetten mit 80 Jahren, bestattet am 14.10.1973 in Emsdetten, Sohn von August HELLMER (siehe II.1) und Theresia Catharina NIEKAMP, Hausfrau , Geschäftsfrau.
Kirchliche Trauung mit 26 Jahren am 15.01.1919 in Rheine (St. Dionysius) (Zeugen: Franz Hellmer, Johann Veltmann) mit Maria PARTMANN, 25 Jahre alt, Hausfrau, Geschäftsfrau, geboren am 04.04.1893 um 01.30 Uhr in Rheine, getauft (r-k) am 07.04.1888 in Rheine (Taufpaten: Heinrich Partmann, Johanne Westkamp geb. Helming), gestorben am 01.03.1933 um 10.15 Uhr in Emsdetten mit 39 Jahren, bestattet am 04.03.1933 in Emsdetten.
Aus dieser Ehe stammen:
   1. Antonia Theresia (siehe IV.2).

III.3    Franz HELLMER, Schuhmachermeister, geboren am 05.01.1899 in Rheine, getauft (r-k) am 09.01.1899 in Rheine (Taufpaten: Johann Veltmann, Gertrud Niekamp), gestorben am 05.04.1965 in Osnabrück mit 66 Jahren, bestattet am 09.04.1965 in Osnabrück, Sohn von August HELLMER (siehe II.1) und Theresia Catharina NIEKAMP, Hausfrau , Geschäftsfrau.
Kirchliche Trauung mit 27 Jahren am 10.11.1926 in Rheine (St. Antonius) (Zeugen: unbekannt) mit Henriette Elisabeth STÖVER, 21 Jahre alt (siehe II.3).
Aus dieser Ehe stammen: 3 Kinder (siehe unter II.3).

IV.2    Antonia Theresia HELLMER, Kinderkrankenschwester, geboren am 17.08.1920 um 08.45 Uhr in Emsdetten, getauft (r-k) am 20.08.1920 in Emsdetten (Taufpaten: Luise Partmann, Theresia Hellmer), Tochter von August HELLMER (siehe III.1) und Maria PARTMANN, Hausfrau, Geschäftsfrau.
Kirchliche Trauung (1) mit 35 Jahren am 23.05.1956 in München (St. Florian) (Zeugen: August Hellmer, Henriette Roters) mit Dr. chem. Maximilian (Max) ROTERS, 29 Jahre alt, Chemiker an der Universität in München, geboren am 10.02.1927 in Regensburg, getauft (e-l) am 21.02.1927 in Regensburg (Taufpaten: Gerhard Roters, Karola Meyer), gestorben am 22.08.1959 um 12.00 Uhr in München mit 32 Jahren. Betriebsunfall, chem. Explosion, eingeäschert am 25.08.1959 in München, bestattet am 28.08.1959 in München.
Kirchliche Trauung (2) mit 44 Jahren am 18.10.1964 in München (St. Andreas) (Zeugen: Heinrich Hellmer, Barbara von Straten) mit Dr. Ing Johann Maria (Hans) von STRATEN, 59 Jahre alt, Diplom-Maschinen-Ingenieur, geboren am 06.08.1905 in Breslau, getauft (e-l) am 21.08.1905 in Breslau (Taufpaten: Eberhard von Straten, Josephine Erdmann), gestorben am 10.12.1987 um 09.00 Uhr in München mit 82 Jahren, bestattet am 14.12.1987 in München.
Aus der zweiten Ehe stammen:
   1. Dr. med. Catharina Luise, Ärztin, geboren am 06.06.1963 um 10.00 Uhr in München, getauft (e-l) am 10.06.1963 in Nürnberg (Taufpaten: Franz van Straten, Helmut Gerber).

IV.4    Franz August HELLMER, Drogist (selbständig), geboren am 10.09.1927 in Osnabrück, getauft (r-k) am 13.07.1927 in St. Marien Osnabrück (Taufpaten: August Hellmer, Elisabeth Stöver), Sohn von Franz HELLMER (siehe III.3) und Henriette Elisabeth STÖVER (siehe II.3).
Kirchliche Trauung mit 29 Jahren am 10.02.1957 in Essen (St. Joseph) (Zeugen: Jan Hendrik Hellmer, Heinrich Brackmann) mit Hildegard BRACKMANN, 24 Jahre alt, Drogistin, Hausfrau, geboren am 28.01.1933 um 05.30 Uhr in Essen, getauft (e-l) am 02.02.1933 in Essen (Taufpaten: Johann Brackmann, Katharina von Sassen).
Aus dieser Ehe stammen:
   1. Svenja Silke, Juristin, geboren am 25.07.1959 um 14.50 Uhr in Osnabrück, getauft (r-k) am 02.08.1959 in Ibbenbüren (Taufpaten: Theresia Hellmer, Franziska Brackmann). Sie arbeitet in der Kanzlei ihres Mannes.
Lebensgemeinschaft circa 1994 in Coesfeld mit Dr. jur. Johann Bernhard KLEFINK, Rechtsanwalt (selbständig), geboren am 01.04.1959 in Ibbenbüren, getauft (e-l) am 10.04.1959 in Ibbenbüren (Taufpaten: Hermann Klefink, Christine Meinders).
   2. Christine Henriette, Krankenschwester, geboren am 20.11.1960 um 13.00 Uhr in Osnabrück, getauft (r-k) am 28.11.1960 in Osnabrück (Taufpaten: Martha Theilen, Johanna Meyer).

IV.7    Direktor Jan Hendrik HELLMER, Lehrer, Studiendirektor am Gymnasium, geboren am 02.06.1930 in Osnabrück, getauft (r-k) am 10.06.1930 in Osnabrück (Taufpaten: Carl Hellmer, Maria Niekamp), Sohn von Franz HELLMER (siehe III.3) und Henriette Elisabeth STÖVER (siehe II.3).
Standesamtliche Trauung mit 24 Jahren am 15.01.1955 in Osnabrück (Zeugen: Heinz Wolff, Hans Theilen), kirchliche Trauung am 16.01.1955 in Osnabrück (St. Marien) (Zeugen: Franz Hellmer, Georg Theilen) mit Martha THEILEN, 24 Jahre alt, Schneiderin, Hausfrau, geboren am 20.01.1930 in Glatz, getauft (r-k) am 23.01.1930 in Pfarrkirche Glatz (Taufpaten: Margarethe Feustner, Gottfried Heinrich), Tochter von Hans THEILEN, Angestellter am Finanzamt Glatz, und Rosalie TSCHIMPE, Hausfrau.
Aus dieser Ehe stammen:
   1. Andreas Hermann Inspektor (siehe V.5).
   2. Martin Heinrich (siehe V.7).
   3. Barbara Brigitte, Optikerin, geboren am 10.06.1963 um 15.45 Uhr in Osnabrück, auch Geburtsurkunde STA Osnabrück, getauft (r-k) am 16.06.1963 in St. Marien Osnabrück (Taufpaten: Heinrich Meier, Franz Theilen).
Standesamtliche Trauung mit 30 Jahren am 15.06.1993 in Osnabrück (Zeugen: Sieglinde Altemann, Martin Hellmann) mit Johann Karl Heinrich ALTEMANN, 31 Jahre alt, Optikermeister (selbständig), geboren am 03.05.1962 in Rheine, getauft (r-k) am 06.05.1962 in St. Georg Rheine (Taufpaten: Otto Altemann, Franziska Müller).

V.5    Andreas Hermann HELLMER Inspektor, Inspektor bei der Stadtverwaltung, geboren am 28.08.1956 um 14.30 Uhr in Köln, getauft (r-k) am 03.09.1956 in St. Barbara Köln (Taufpaten: Inge Hellmer, Peter Theilen), Sohn von Direktor Jan Hendrik HELLMER (siehe IV.7) und Martha THEILEN, Schneiderin, Hausfrau.
Standesamtliche Trauung mit 20 Jahren am 07.07.1977 in Heidelberg, kirchliche Trauung am 16.09.1977 in Osnabrück (St. Marien) (Zeugen: Egon Winter, Hans Schlitter) mit Gundula MEYER, 26 Jahre alt, Dipl.-Psychologin, geboren am 19.02.1951 in Heilbronn, getauft (r-k) am 25.02.1951 in Heilbronn (Taufpaten: Heinrich Meyer, Friedrich Kapper).
Aus dieser Ehe stammen:
   1. Eberhard, Schüler, geboren am 02.06.1986 um 14.30 Uhr in Heidelberg, getauft (r-k) am 15.07.1986 in St. Peter Heidelberg (Taufpaten: Margaretha Meyer, Barbara Hellmer).

V.7    Martin Heinrich HELLMER, selbständiger Apotheker, geboren am 25.07.1959 in Osnabrück. Geburtsurkunde des STA Osnabrück Mitte liegt vor! Getauft (r-k) am 29.07.1959 in St. Marien Osnabrück (Taufpaten: Günther Theilen, Ingeborg Hellmer), Sohn von Direktor Jan Hendrik HELLMER (siehe IV.7) und Martha THEILEN, Schneiderin, Hausfrau.
Standesamtliche Trauung mit 31 Jahren am 14.07.1991 in Heidelberg (Zeugen: Barbara Hellmer, Johann Walter) mit Ricarda Josepha WALTER, 34 Jahre alt, Hausfrau, Verkäuferin, geboren am 12.06.1957 in Heidelberg, getauft (r-k) am 15.06.1957 in St. Benedict Heidelberg (Taufpaten: Heinrich Walter, Richard Abel).
Aus dieser Ehe stammen:
   1. Philipp Karl, Kind, geboren am 24.12.1991 um 08.15 Uhr in Mannheim, getauft (r-k) am 15.07.1992 in St. Benedikt Mannheim (Taufpaten: Andreas Hellmer, Johann Philipp Walter).

Homepage | E-mail


Angefertigt mit PRO-GEN 'Genealogie à la Carte' software
Copyright © J. Mulderij & D.J. Scholte in't Hoff, Markelo, NL